ORIENTIERUNGSPHASE - BERUFSGRUNDBILDUNG



In den ersten 6 Wochen des Schuljahres, der sogenannten Orientierungsphase, sollen die SchülerInnen die Fachbereiche und Berufsfelder kennenlernen, wodurch die Entscheidung für einen der angebotenen Fachbereiche erleichtert werden soll.

Diese Zeit bietet den SchülerInnen


Anschließend erfolgt die erste Berufspraktische Woche (Schnupperlehre), in der die Jugendlichen durch die persönliche Erfahrung im Betrieb ihren Berufswunsch überprüfen können.

Sollte der Berufswunsch nicht den Vorstellungen entsprechen, besteht die Möglichkeit, den Fachbereich zu wechseln.

Die weitere Berufsgrundbildung erhalten die SchülerInnen im gewählten Fachbereich im Ausmaß von 14 Wochenstunden.

Außerdem erfolgt eine weitere Kontrolle der Berufswahl im Rahmen einer zweiten Berufspraktischen Woche, wobei weitere intensive Kontakte zu Lehrbetrieben hergestellt werden.




www.berufskunde.com www.finden.at  
 Freie Lehrstellen in Tirol www.lehrberufe.info