Landeswettbewerb

im Fachbereich HOLZ

03. 05. 2017
Durch ihre Arbeitsdisziplin, ihre Schnelligkeit und Genauigkeit im Werkstättenunterricht konnte sich die Schülerin Sarah K. für die Teilnahme am Landeswettbewerb für den Fachbereich Holz gruppenintern qualifizieren. Dieser fand am 03. Mai in den Werkstätten des WIFI-Innsbruck statt.

Das Wettbewerbsstück war eine Holzschatulle aus Fichtenholz mit Fingerzinken an der Front- und Schwalbenschwanzzinken an der Rückseite, sowie einem Deckel mit eingebohrten Scharnierstangen und einem aufgeleimten Boden.
Die Teilnehmer hatten dafür 4 Stunden Zeit.

Sarah K.
Interview: Sylvia Garbislander
Fotos, Betreuung: Salzburger Rupert
Text, Fotos, Betreuung: Salzburger Rupert
Sarah K.
Sarah, Werkstatt im WIFI
Werkstatt im WIFI

 

 

Sarah wurde
für ihre dort erbrachten Leistungen
die Anerkennung ausgesprochen.

 

Wir gratulieren herzlich!

Die Beurteilungskriterien waren Winkeligkeit, Einhaltung der Nennmaße für Länge, Breite und Höhe, sowie Bündigkeit und Gängigkeit des Deckels.
Besonderes Augenmerk wurde auf die Konstruktion, also die Genauigkeit und Regelmäßigkeit der Finger- und Schwalben-schwanzzinkung gelegt.
Das Wettbewerbsstück - eine Holzschatulle
Fingerzinken